Fingerfood in der Diakonie

Am Dienstag, 28.06.2016 bekam das Diakonische Werk Limburg-Weilburg Besuch von Herrn Alexander Hohlwein, Inhaber und Koch des Restaurants „360°“ sowie seinem ersten Koch, Johannes Egerer.

Etwa 15 Teilnehmende, Konfirmanden der Kirchengemeinde Staffel sowie Klienten, die unsere Beratungs- und Betreuungsdienste nutzen, ließen sich zeigen, wie Fingerfood hergestellt werden kann. Kompetent und leidenschaftlich wurden drei Gerichte der internationalen Küche vor- und zubereitet. Bei den leckeren „Kleinigkeiten“ handelte es sich um kleine Lachsrouladen aus Crêpes, Kartoffelpralinen und einer Melone-Schinken Variation. In der Küche der Tagesstätte für psychisch kranke Menschen herrschte Gedränge als die staunenden TeilnehmerInnen in die Küchengeheimnisse eines erfolgreichen Kochs eingeführt wurden.

Veranstaltet wurde der Workshop als Kooperation von der Kirchengemeinde Staffel, Modellregion Kirche und Inklusion Limburg-Weilburg, dem „360 Grad“ Restaurant in der Werkstadt und dem Diakonischen Werk Limburg-Weilburg.

Kochen Diakonie_2016