Energieversorgung Limburg unterstützt MiKids-Projekt mit 1.500 Euro

„Gute Arbeit muss wertgeschätzt werden“ – unter diesem Motto spendet die Energieversorgung Limburg (EVL) bereits seit einigen Jahren in der Weihnachtszeit insgesamt 3.000 Euro an Organisationen, die sich für das Wohl der Menschen innerhalb der Region einsetzen. In diesem Jahr hat die Arbeit des MiKids-Projekts des Diakonischen Werkes Limburg-Weilburg überzeugt, als eine von zwei wohltätigen Organisationen zu Weihnachten mit einer Geldspende bedacht zu werden. 

„Im Vordergrund steht dabei der Gedanke, anderen Menschen zu helfen“, sagte Gert Vieweg, Geschäftsführer der EVL, bei der gestrigen Spendenübergabe an das Diakonische Werk Limburg-Weilburg und den Malteser Hilfsdienst e. V.  Irina Porada, Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes Limburg-Weilburg, und Carsten Höhler, Leiter des MiKids-Projekts, nahmen die Spende dankend entgegen: „Das ist eine richtige Motivation für unsere Arbeit im kommenden Jahr.“

von li. nach re.: Carsten Höhler und Irina Porada (Diakonisches Werk Limburg-Weilburg) nahmen die Spende am 18. Dezember 2019 von Gert Vieweg (EVL) zusammen mit zwei Mitarbeitern des Malteser Hilfsdienst e. V. entgegen.